Herzlich Willkommen 

bei der Gruppe Würzburg des

Frankenbund e.V.

Vereinigung für fränkische Landeskunde u. Kulturpflege e. V.

Dachverband Geschichte-Kunst-Kultur


Mit dem Frankenbund Franken entdecken!


Mit unserem aktuellen Programm laden wir Sie ein, gemeinsam mit uns Franken noch näher kennen zu lernen. Sicher finden auch Sie etwas darin, das Sie besonders interessiert.


Was bietet Ihnen der Frankenbund?


  • Eine Vielfalt von Veranstaltungen (zu unseren zumeist mit Lichtbildern gestützten Vorträgen haben unsere Mitglieder freien Eintritt).


  • Eine Gemeinschaft Gleichgesinnter – ohne Vereinsmeierei.


  • 5 mal jährlich die Zeitschrift ,,FRANKENLAND“ mit einem Themenheft zum jeweiligen Jahresthema sowie 4 Heften mit Beiträgen aus Frankens Vergangenheit und Gegenwart, vielen Hinweisen zu kulturellen Veranstaltungen und literarischen Veröffentlichungen. Hieraus entsteht im Laufe der Zeit ein wertvolles Sammelwerk.


  • Jährlich den „Fränkischen Thementag“ mit kompetenten Referenten zum jeweiligen Jahresthema des Frankenbundes.


Was will der Frankenbund?


Der Frankenbund wurde im Jahr 1920 durch Dr. Peter Schneider in Würzburg gegründet. Er will die Kenntnis Frankens und seiner Kultur vertiefen und fördern. Er tritt sowohl für den Natur- als auch für den Denkmalschutz ein und fordert verantwortungsvolles Handeln in der Stadt- und Landesplanung. Er deckt die ganze Vielfalt Frankens ab und zeigt Fränkisches aus Kunst, Geschichte, Literatur, Musik, Brauchtum und Natur auf. Dabei ist er politisch und konfessionell neutral.


Wer gehört zum Frankenbund?


Der Frankenbund besteht aus mehr als 30 Gruppen in fränkischen, tauber-fränkischen und südthüringischen Städten. Er hat über 7.400 Mitglieder; davon gehören derzeit mehr als 1.200 Mitglieder zur Gruppe Würzburg.